SAEC WE-407/23 Tonarm

20.10.2023 19:05
avatar  41199
#1
avatar
Forumsgründer

Hier mal ein paar Bilder von einem japanischen Tonarmklassiker der frühen 80er Jahre.

Mit seinen Metallschneidenlagern ist er ähnlich wie der SME 3009 ausgeführt, für meinen Geschmack aber deutlich wertiger und weniger wackelig aufgebaut.

Die verbaute Headshell gab es, glaube ich, optional.
Nennt sich ULS-3X und ist aus Keramik gefertigt, was ja damals in Mode kam.












 Antworten

 Beitrag melden
20.10.2023 19:14
#2
avatar

Ja, die Tonarme von SAEC waren sehr ordentlich verarbeitet!

Beste Grüße Armin von good-old-hifi

gewerblicher Geraffelrestaurator - arbeitet seit 1969 in der Hifi-Branche

 Antworten

 Beitrag melden
20.10.2023 19:59
#3
Bl

Der Arm hat eigentlich rein gar nichts mit dem SME Arm gemein. Der SME hat im Vergleich eher ein Rundlager als ein Schneidenlager und das auch noch aus Plastik. Einige Versionen hatten auch eins aus Stahl. Die Auflage ist aber nicht scharf, sondern rund. Auch kann sich der Arm seitlich bewegen.
Der SAEC hat ein Doppelschneidenlager. Beides aus gehärtetem Stahl und wird von oben und unten durch die Messer geführt. Auch seitlich haben die Messer eine Spitze, welche durch Einstellung spielfrei einzustellen ist.
Ist so ein bisschen britisches Elend gegen japanische Feinmechanik.

Grüße aus Duisburg


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!