Luxman LX33

  • Seite 2 von 2
12.09.2023 21:31
avatar  hififan
#16
avatar

Du meinst wegen dem leichten Abfall im Bassbereich?

Schönes altes Geraffel? Her damit!

 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2023 21:43
#17
Bl

Ja . Das hatte der gar nicht . Ist ja fast wie ein eingeschalteter Filter


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2023 00:08 (zuletzt bearbeitet: 13.09.2023 00:38)
avatar  Scope
#18
avatar

Dass sich Phonostufen ohne Bauteilalterung derart verhalten, ist nicht ausgeschlossen. Als Beispiel kann man den uralten Revox A50 anführen, dem die Hifi-Stereophonie als Neugerät zu gute hielt, dass seine Abweichung bei 50 Hz im Bereich immerhin noch um -2 dB bleibt, was zumindest im meiner Welt keine nennenswerte Beeinträchtigung der Wiedergabe bedeutet.
Technisch betrachtet ist das zweifellos nicht perfekt.

Die Luxman Vorstufen dieser Zeit und Serie, angefangen mit der kleinsten CL32 verwenden andere Schaltungen, die auch die doppelte Menge an Trioden nutzen (2 x 2 Stück). Der LX 33 ist neben einem ähnlichen Luxkit ein Einzelgänger, über den man nicht viel im Netz findet.

Obwohl es ausdrücklich nicht "erwünscht" war, den Phonoverstärker zu überholen, oder zu optimieren, habe ich alle ! Bauteile in einem Kanal vermessen und konnte keine Abweichungen zu den Werten abseits der Toleranz feststellen.
Man könnte jetzt damit anfangen, bestimmte Bauteile in der RIAA Entzerrung anzupassen, um so eine bessere Annäherung zu erreichen, aber das würde ich nur dann tun, wenn es mein eigener LX33 wäre.
Wie ich bereits erwähnte, sind manche Leute nicht bereit, Geld in die Hand zu nehmen, so lange das Gerät grundsätzlich funktioniert.

Ich wiederhole mich nochmal....Die von mir verwendeten Skalierungen unterscheiden sich oft von denen, die man in den Illustrierten sieht, wo ein "Teilstrich" manchmal 5 oder 10 dB darstellen, und Abweichungen von 1 oder 2 dB kaum eine Strichstärke sind.

BTW , "bleib locker" : Wie gehst du vor, wenn du die Abweichung der Entzerrung prüfst? Soundkarte mit Software? Wenn ja, welche verwendest du?



Wenn man lange genug im Netz stöbert, findet man man manchmal gute Anhaltspunkte. Der Luxman SQ 38U ist ein Röhrenvollverstärker, der ein paar klassen weiter oben angesiedelt ist. Kostet etwa 5000 € und wurde in der Stereophile getestet.

So schaut die RIAA Enzerrung dort aus ;)



Hätte ich das früher gewusst, hätte ich den LX33 gar nicht weiter untersucht...Da ist wahrscheinlich alles in bester Ordnung ;)

Hier gibts den ganzen Bericht der Stereophile:
https://www.stereophile.com/content/luxm...rated-amplifier


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2023 07:15
avatar  41199
#19
avatar
Forumsgründer

Beim SQ 38U geht das ja in Richtung fest eingebautes Subsonic-Filter, welches viel zu früh einsetzt.

Am LX33 wird man den Abfall um 2 dB kaum merken, wenn die Lautsprecher daran angeschlossen sind, die typischerweise daran angeschlossen werden.
Bei einem Kompaktlautsprecher mit ein wenig mehr Wirkungsgrad ist bei 40 bis 50 Hz ohnehin üblicherweise Schluss.


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2023 11:17 (zuletzt bearbeitet: 13.09.2023 11:42)
avatar  Scope
#20
avatar

Interessant ist, dass sowohl die Bestückung, als auch die Schaltung des SQ38u mit dem LX33 auch 30 Jahre später weitgehend übereinstimmt.


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2023 11:58
avatar  41199
#21
avatar
Forumsgründer
13.09.2023 12:15
avatar  Scope
#22
avatar

Das ist eine extreme Esoterikseite...

"Sundry accessories: Furutech RD-2 CD demagnetizer; Nanotech Nespa Pro"

Dann kann ja nichts mehr schief gehen ;)


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2023 12:39
avatar  41199
#23
avatar
Forumsgründer

Mir ging es eigentlich nur um die detaillierten Bilder des Innenlebens.


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2023 13:01
avatar  hififan
#24
avatar

Aber die Jungs hören Sachen, denen die etablierte Physik die Existenz abspricht.

Schönes altes Geraffel? Her damit!

 Antworten

 Beitrag melden
17.09.2023 16:44
avatar  08/15
#25
avatar

Möglich ist alles, wer weiß was die für Drogen genommen haben.

Freundliche Grüße
Jörg

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!