Teac P-10 CD Drive Unit

08.04.2023 18:21 (zuletzt bearbeitet: 08.04.2023 18:25)
avatar  41199
#1
avatar
Forumsgründer

Nicht ganz passend zum DA-Wandler ist das Laufwerk, das mit zum Paket gehörte.
Das P-10 wurde früher hergestellt, ist also aus der Vorgängerbaureihe und weist eine etwas andere Gehäuseform auf. Mit rund 4.000,- DM war es auch deutlich preiswerter als die Nachfolger.





Hier wartet aber noch etwas Arbeit, bis das Teil wieder vernünftig läuft.
Durch die lange Standzeit haben sich beide Riemen des VDRS-Laufwerks völlig zersetzt.
War eine schöne Sauerei, die Pampe aus der Mechanik wieder heraus zu bekommen.
Neue Riemen sind bestellt aber kommen erst in einigen Tagen.
Immerhin ist der Laser nicht ganz tot. Die Test-CD liest er schnell ein, springt aber trotzdem bei der Wiedergabe.
Bleibt also spannend.


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2023 02:02
#2
Bl

Hatte ich auch mal die Kiste . Der Endschalter der Schublade macht oft Ärger.
Grüße und frohe Ostern


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2023 12:42
avatar  hififan
#3
avatar

Auch sehr schön.

Schönes altes Geraffel? Her damit!

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!