Luxman L-58a

22.02.2023 21:03
#1
Bl

Die Woche trifft ein Luxman L-58a im Rosenholz Gehäuse bei mir ein . Ein passender Tuner ist auch dabei. . Hat wohl Probleme mit den Relais.
Sollte aber kein großes Problem sein

Grüße aus Duisburg


 Antworten

 Beitrag melden
22.02.2023 23:30
avatar  hififan
#2
avatar

Bin gespannt auf Deine Vorstellung.

Schönes altes Geraffel? Her damit!

 Antworten

 Beitrag melden
23.02.2023 07:43
avatar  41199
#3
avatar
Forumsgründer

Da freue ich mich auch auf Bilder.
Für mich einer der schönsten Vollverstärker aus dem Luxman Programm, was seine äußere Gestaltung betrifft.
Vom Innenaufbau ist er mir zu sehr 70er Jahre. Da gefällt mir die L-500er Serie besser.


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2023 12:37
#4
Bl

Schon mal ein paar Bilder . Der Verstärker ist eingetrudelt . Es war schon mal ein neues Relais rein gefrickelt worden . Es schaltete aber kein Signal an den Lautsprecher Klemmen . Es lag an dem Alps Schalter für die Lautsprecher Umschaltung . Habe ihn aus gelötet ,zerlegt und gereinigt . Dabei noch ein neues passendes Relais eingebaut . Für die Aktion muss man den Kühlkörpern mit den Fet,s ausbauen und aus löten .
Die kleinen Elkos wurden schon mal getauscht . Nicht hübsch aber ich lasse sie drin. Die beiden großen Töpfe sehen nicht hübsch aus . Mal sehen ob es was passendes gibt . Der Schalter und die Buchsen für die Auftrennung Vor-Endstufe wurde still gelegt . Das werde ich zurück bauen . Der Vorbesitzer hat Koppelkondensatoren zwischen Vor und Endstufe eingebaut . Das Ding ist ja eigentlich DC gekoppelt . Werde mal den Offset messen . Gehäuse und Front sind im Top Zustand ,wie auch der Tuner . Leider fehlt ein Schwarzes Abdeckgitter . Mal schauen ob mir das einer druckt.


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2023 09:59
avatar  41199
#5
avatar
Forumsgründer

Irgendwie hatten die Luxman Leute einen Hang zum leicht chaotischen Innenaufbau. So richtig aufgeräumt wirkt das, im Gegensatz zur Frontplatte, nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2023 10:19
#6
Bl

Das war halt früher bei allen Kisten aus Japan so

Grüße


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2023 17:14
#7
Bl

Ich habe das vierte defekte Gitter auch noch bekommen . Es waren einige Rippen raus gebrochen . Habe mir die aus Kunststoff zurecht gefeilt und eingeklebt . Danach alles mit Kunstoff-Lack lackiert. Bin mit dem Ergebniss richtig zufrieden .


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2023 18:00
avatar  41199
#8
avatar
Forumsgründer

Sieht gut aus! Mach nochmal ein Bild wenn der Koffer fertig ist.


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2023 19:35
#9
Bl

Morgen kommt der Rest dran .

Grüße aus Duisburg


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2023 22:17
avatar  hififan
#10
avatar

Sieht erstaunlich gut aus.

Schönes altes Geraffel? Her damit!

 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2023 16:37
avatar  41199
#11
avatar
Forumsgründer

Falls noch jemand mehr Bilder zu diesem wunderbaren Gerät sehen möchte, anbei ein Link ins OFF, wo der Thread jetzt anscheinend weitergeführt wird:

https://old-fidelity-forum.de/thread-489...html#pid1592407


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!